Bürgerbeteiligung am Klimaschutzkonzept der Stadt Karlsruhe – Eilt, nur noch bis zum 26.1.2020

 

Foto: Wikipedia

Als Mitgliedsorganisation im Klimabündnis Karlsruhe finden wir es wichtig, dass möglichst viele von uns die Bürgerbeteiligung am Klimaschutzkonzept der Stadt Karlsruhe wahrnehmen, dem wir uns im Kraichgau ebenfalls anschließen sollten.. Deshalb haben wir eine kleine Anleitung mit 4 Möglichkeiten zusammengestellt, mit der Ihr – je nach Zeitbudget – das richtige Beteiligungsformat für Euch findet. So könnt Ihr langsam anfangen und zu jeder Zeit bis zum 26.01.2020 Ergänzungen vornehmen.

Windkraft retten Altmaier stoppen

1.) Das Wichtigste zuerst:
Fleißige Menschen im Klimabündnis haben in den letzten Tagen mehr als 60 neue Maßnahmen-Vorschläge entwickelt und an die KEK* gesendet. Sie sind alle auf der Seite des Klimabündnis Karlsruhe veröffentlicht, damit sich andere anschließen können. Du kannst diese Vorschläge ganz einfach unterstützen indem Du sie auf Deinen Rechner herunterlädst und als E-Mail-Anhang an die KEK sendest (info@kek-karlsruhe.de)´, zum Beispiel mit dem Satz: „Ich unterstütze den beigefügten Maßnahmenvorschlag“. Wenn viele von uns das tun, bekommen die Vorschläge dadurch ein deutlich größeres Gewicht, als wenn sie jeweils nur von einer Person eingereicht werden!
(* Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) wurde beauftragt, die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung auszuwerten. Sie hat versprochen, alle Eingaben der Bürger sorgfältig aufzunehmen.)

2.) Zeitbudget 10 Minuten – Bewertung der vorgeschlagenen Maßnahmen per Fragebogen – mit oder ohne Registrierung, Online-Fragebogen

So geht’s:

Direkter Aufruf des Fragebogens:

http://survey.2ask.de/550ab45b99550606/survey.html
Unten Rechts auf ‚Weiter‘ klicken.
Du wirst nun durch den Fragebogen geführt und solltest diesen in einer Sitzung zu Ende ausfüllen und absenden. (Achtung: Eingegebene Daten werden nur während derselben Online-Sitzung zwischengespeichert. Beim Schließen des Browsers sind sie verloren.)
Jede Maßnahme kann mit sehr wichtig, wichtig, weniger wichtig oder unwichtig bewertet werden.
Pro Handlungsfeld können darüber hinaus drei Maßnahmen markiert werden, die man als besonders wichtig erachtet.
Wenn es schnell gehen soll, dann bewerte die Maßnahmen einfach grob anhand ihrer Überschriften.
Im Zweifel kannst du auch alle Maßnahmen als ‚sehr wichtig‘ bewerten. Wir sind überzeugt, dass alleine schon durch eine hohe Beteiligungsquote die Wichtigkeit des Themas unterstrichen wird.

3.) Zeitbudget 20-30 min: Gute Ideen und Kommentare von anderen unterstützen – nur mit Registrierung; Kommentarfunktion nutzen!

So geht’s:

Registriere dich auf dem Beteiligungsportal der Stadt Karlsruhe https://beteiligung.karlsruhe.de/login/unter ‚Jetzt registrieren‘
Öffne die ausführliche Beschreibung der Maßnahmen (Entwurf Handlungskatalog)  , um bei Bedarf Details zu einzelnen Vorschlägen nachlesen zu können.
Entscheide, welches Handlungsfeld Du bearbeiten möchtest. Du kannst mit einem beginnen, jederzeit unterbrechen und wiederkommen, um weitere Kommentare zu erfassen.
Erstelle eigene Kommentare/Beiträge zu Maßnahmen, die Dir am Herzen liegen oder schließe Dich Beiträgen von anderen Teilnehmern durch ein ‚Like‘ an (Klick auf das Häkchen):
Handlungsfeld A Wärme und Strom https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/171/#teilnehmen

https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/171/
Handlungsfeld B Bauen und Sanieren https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/172/#teilnehmen
Handlungsfeld C Wirtschaft https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/173/#teilnehmen
Handlungsfeld D Mobilität https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/174/#teilnehmen
Handlungsfeld E Übergreifendes https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/175/#teilnehmen

4.) Zeitbudget 1-2 Stunden oder mehr: Eigene Vorschläge für Maßnahmen einbringen – ohne Registrierung, per E-Mail

So geht’s:

Lade das PDF-Formular zum Ausfüllen von dieser Seite herunter: https://beteiligung.karlsruhe.de/content/bbv/details/90/phase/176/#teilnehmen
Schicke das ausgefülltes Formular per E-Mail an die KEK (info@kek-karlsruhe.de). Die KEK ist von der Stadt mit der Auswertung der Beteiligung betraut.
Schnelle Variante (wie unter 1.): Lade Dir ein bereits ausgefülltes Formular von der Seite des Klimabündnisses herunter (https://www.klimabuendnis-karlsruhe.de/klimaschutzkonzept-erarbeitete-antraege/) Unterstütze den von anderen Teilnehmern bereits ausgearbeiteten vorhandenen Vorschlag, indem du ihn erneut mit Deinem Absender an die KEK schickst.
Eine Bitte: wenn Du einen eigenen Vorschlag erarbeitet hast, dann schicke ihn zusätzlich an das Klimabündnis unter info@klimabuendnis-karlsruhe.de, damit er von uns veröffentlicht werden kann und weitere Unterstützer findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.