Die Katastrophe ist vorprogramiert

Wikipedia: Die gegenwärtige Thermohaline Zirkulation (ohne antarktischen Zirkumpolarstrom)

Der Golfstrom ist eine rasch fließende Meeresströmung im Atlantik. Er ist Teil eines globalen maritimen Strömungssystems, das oft als globales Förderband bezeichnet wird. In Richtung Europa wird der Golfstrom zum Nordatlantikstrom. Er ist Teil der westlichen Randströmung und beeinflusst das Klima in Nordeuropa.

Oberflächentemperatur im westlichen Nordatlantik. Nordamerika erscheint schwarz und dunkelblau (kalt), der Golfstrom rot (warm).

Quelle: NASA

Der Golfstrom befördert etwa 30 Millionen Kubikmeter Wasser pro Sekunde (30 Sv) am Floridastrom, bei einer Geschwindigkeit von 1,8 Meter pro Sekunde, und bis zu maximal 150 Millionen Kubikmeter Wasser (150 Sv) bei 55° West.[1] Das ist mehr als einhundertmal so viel Wasser, wie über alle Flüsse der Welt zusammen ins Meer fließt. Er transportiert etwa 1,5 Petawatt[2] Leistung. Dies entspricht der elektrischen Leistung von ungefähr einer Million der größten Kernkraftwerksblöcken.

Der Name Golfstrom wurde von Benjamin Franklin geprägt und bezieht sich auf den Golf von Mexiko. Früher wurde er auch „Floridastrom“ genannt, auf den Karten des 16. und 17. Jahrhunderts heißt die Straße von Florida Canal de Bahama.

Quelle Wikipedia

„Obwohl global seit 40 Jahren verhandelt wird, haben wir weiter gemacht wie vorher und sind diese Krise nicht angegangen“, sagte William Ripple, der den Zusammenschluss der Wissenschaftler gemeinsam mit seinem Kollegen Christopher Wolf von der Oregon State University in den USA anführt. „Der Klimawandel ist da und er beschleunigt sich rascher als viele Wissenschaftler erwartet hatten.“

Das Pariser Klimaabkommen

Trotzdem, der alte Mann im Weißen Haus steigt aus dem Pariser Klimaabkommen aus. Einzelne Staaten der USA kündigen jedoch an, dass sie das Pariser Klimaabkommen einhalten wollen. Deutschlands Gesetze  zum Klimawandel werden von Experten als Mogelpackung bezeichnet. Sie werden damit dem Ernst  der Lage  nicht gerecht.

Mit dem derzeitigen deutschen Plan werden die Pariser Klimaziele garantiert niemals erreicht. Konkret reagiert die Bundesregierung mit ihrem Klimapacket so: Sie will beim   Kauf eines neuen Autos, Steueranreize und Kaufprämien fördern und zwar den sogenannten „Plug-In-Hybride“, PKW mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb. Dabei entpuppen sich diese Fahrzeuge in der realen Nutzung in der Regel als CO2-Schleudern. Kritiker sprechen daher von einer klimapolitischen „Mogelpackung“ zum Nutzen der Automobilindustrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.